Mit dabei

ADFC Sternfahrt  
Der ADFC macht jedes Jahr eine große Sternfahrt in Berlin, um für den Radverkehr zu werben und Aufmerksamkeit herzustellen. Wir fahren jedes Jahr gerne mit, weil die SPD die Ziele des ADFC begrüßt und gerne unterstützt. Leider müssen wir feststellen, dass der Aus- und Weiterbau der Radwege in unserem Bezirk unter der aktuellen Stadträtin der Grünen stagniert, obwohl die finanziellen Mittel im Haushalt zur Verfügung stünden.
Außerdem ist es jedes Jahr ein ganz großes Erlebnis, mit dem Fahrrad auf einer autofreien Autobahn zu fahren, mit vielen Gleichgesinnten.
Der ADFC macht übrigens zweimal im Jahr auch Kieztouren in jedem Bezirk, wo man auch als langjährige/r Bewohner/in den Bezirk vom Fahrrad von einer ganz anderen Seite kennen lernt.
1. Mai 
Der Feiertag am 1. Mai  geht auf das Jahr 1886 zurück. Damals begann in den USA am ersten Maitag ein mehrtägiger Generalstreik. Die Streikenden hatten das Ziel, den Achtstundentag durchzusetzen.
In Gedenken an dieses Ereignis begingen am 1. Mai 1890 auch über 100.000 Menschen in Europa den ersten „Tag der Arbeit“. Ein Jahr zuvor hatte der Internationale Arbeiterkongress in Paris zu einem „Weltfeiertag der Arbeit“ aufgerufen. In Deutschland beteiligten sich damals lautDeutschem Gewerkschaftsbund (DGB) rund 100.000 Menschen an Streiks, Demonstrationen und sogenannten Maispaziergängen.
Auch heute ist dieser Tag für uns sehr wichtig. Immer noch gilt es, für die Rechte der Arbeitnehmer*innen auf die Straße zu gehen, um für bessere und faire Löhne, für gute Arbeitsbedingungen und die Chancengleichheit für Frauen zu kämpfen. Aus diesem Grund sind wir jedes Jahr auf der Kundgebung des DGB mit dabei.